Im Juni 2014 findet im Hilton Hotel Düsseldorf die feierliche Preisverleihung im Pangea-Mathematikwettbewerb 2014 statt. Jannik Steuber, Klasse 9c, konnte sich in der Zwischenrunde dieses Wettbewerbs mit seinen herausragenden Leistungen für diese Preisverleihung im Bundesland NRW qualifizieren. Berühmte Persönlichkeiten aus den Bereichen Mathematik, Schule, Wissenschaft und Politik werden an diesem Festakt teilnehmen. Den Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern, Lehrern und Gästen wird eine reichhaltige Mischung aus Erstaunen, Spaß und Begeisterung geboten: Interessantes aus der Welt der Mathematik, Theatervorführungen, musikalische Beiträge und als Höhepunkt natürlich die Ehrung der Preisträger mit Präsenten und Medaillen.
An dem Pangea-Mathematikwettbewerb haben weit über 100.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 10 aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen. Nach der Vorrunde stellten sich noch 2859 Teilnehmer in der Zwischenrunde den anspruchsvollen Aufgaben. Die erfolgreichsten Teilnehmer je Klassenstufe werden nun geehrt, und Jannik gehört dazu! Wir gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg und werden mit fotografischen Impressionen von der Preisverleihung berichten.


Bericht: Dr. Heinz-Joachim Rack, Lehrer für Mathematik


Foto: Jannik Steuber