Eine Exkursion nach Schweden - das ist eigentlich alles, was unserer Projektwoche "Schwedisch" noch fehlt. Wir haben uns ausgehend vom Plattdeutschen eine "Sprachdetektivausrüstung" erarbeitet, die es uns ermöglicht hat, eine ganze Reihe kleiner, nicht vereinfachter schwedischer Texte zu lesen, so z.B. ein Rezept für Rosinenplätzchen, das natürlich auch praktisch getestet worden ist. Wir haben aber auch schwedische Lieder gesungen und kurze schwedische Dialoge erarbeitet. Filme (in deutscher und schwedischer Sprache) haben den Eindruck von Schweden abgerundet.