Am Freitag, 31. Oktober 2014 fand für die Jahrgangsstufe Q2 der beiden Staberger Gymnasien wieder einen Vormittag lang das Jugendforum "Traffic Deadline 11" zur Unfallprävention statt.

Die Veranstaltung bietet unseren Schülerinnen und Schülern - die sich zum größten Teil selbst gerade neu als Fahranfänger auf den Straßen bewegen - die Gelegenheit, viel Hintergrund zum Thema "Verkehrsunfall" zu erfahren. Dabei berichten Retter und Opfer über die Ausnahmesituation "Unfall" und stellen sich gemeinsam die Frage: "Wie können folgenschwere Unfälle vermieden werden?"

Schweigend, betroffen, aufmerksam so verfolgte das junge Publikum die Berichte und Erzählungen der Referenten, die aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Geschehen "Verkehrsunfall" eingingen und dabei immer wieder deutlich machten: Hier geht es um Menschen, als Unfallopfer aber auch als Retter, die immer wieder mit den zum Teil schwer zu ertragenden Unfallsituationen konfrontiert werden.

Referenten: Dr. med. Frank Mewes, Timo Freiberg, Dominic Kircheis, Milo Crico, Andreas Keilig, Dr. med. Joachim Festl, Felix Kleve, Jens Oliver Branscheid, Ulrich Schreiber.

    

  

 Text und Fotos: M. Schrameyer 

 

 

 


Ähnliche Artikel