Am 11. November 2014, dem Projekt-Wandertag, trafen sich die Klassen 5a und 5b zu einem Völkerball-Turnier in unserer Sporthalle. In den Tagen vorher hatten die Schülerinnen und Schüler die Mannschaften - je drei aus einer Klasse - selbst zusammengestellt und dabei ein "glückliches Händchen" bewiesen.

Das Turnier "Jeder gegen Jeden" zwischen den recht gleichstarken Gruppen zu je acht bis neun Spielerinnen und Spielern entwickelte sich nämlich zu einem spannenden Wettkampf. Die Mannschaften kämpften mit großem Einsatz, aber immer fair. Schließlich waren alle "Gewinner" und freuten sich über kleine Preise. Die Platzierungen wurden mit kräftigem Applaus der übrigen Mannschaften bedacht.

Nach der sportlichen Betätigung nahmen die ermüdeten Sportlerinnen und Sportler in ihren Klassenräumen ein ausgiebiges (zweites) Frühstück ein und verbrachten den Rest des Vormittags mit Gesellschaftsspielen, die sie von zu Hause mitgebracht hatten.

 

Bericht: C. Segets

Fotos: D. Offele-Grüner

 

 


Ähnliche Artikel