Am 15. Januar war der Projektkurs "Mehrsprachigkeit - Leseverstehen in verschiedenen germanischen Sprachen" zu Besuch in dem Seminar "Language Change" an der Universität Dortmund. Es ging in der Seminarsitzung um Veränderungen bei der Bedeutung von Wörtern.

Da im Projektkurs verwandte Wörter in den den Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch und Isländisch eine wichtige Rolle spielen, hatten die Schülerinnen und Schüler schon viele praktische Erfahrungen mit dem Thema, sodass es ihnen leicht möglich war, dem Seminar zu folgen und sogar aktiv mitzuarbeiten.

Außerdem war es interessant, die TU Dortmund etwas kennenzulernen.

?Language Change?

Foto: TU Dortmund

Text: Frau Kordt

 


Ähnliche Artikel