Am 06. März 2015 machten sich vier Teams vom Zepp auf den Weg, um in Paderborn um den Titel des Landesmeisters NRW sowie um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft zu kämpfen. Aufgeregt wurden am Freitag zunächst nach der Teamanmeldung die Boxen aufgebaut. Nach dem Abendessen in der Jugendherberge wurde den Präsentationen der letzte Schliff gegeben, bevor schließlich alle doch noch für ein paar Stündchen eingeschlafen sind. Am Samstag hieß es dann für die Teams höchste Konzentration: Acht Minuten Powerpointpräsentation mit anschließender Fragerunde der Jury, eine gute Reaktionszeit zeigen, damit auch die Rennzeit des Boliden gut ist, sowie als Team sich selbst, die Box und das Portfolio erklären und darstellen. Anschließend warten, warten, warten, bis die Jury zu einem Urteil gekommen ist.
Zunächst wurden die Sonderpreise vergeben: Die Freude war riesig, als klar war, dass Look Ahead sowohl den Konstruktions- als auch den Innovationspreis gewonnen hatte.
Anschließend wurden die Junioren geehrt. In dieser Kategorie erreichte Eagle Attack einen hervorragenden vierten Platz.
Bei den Senioren belegten Eternity den elften und Futuristic Motorsport den neunten Platz. Spannend wurde es letztendlich bei der Vergabe der Tickets für die Deutsche Meisterschaft am Hockenheimring. Leider scheiterte Look Ahead aber nach einem tollen Wettkampftag mit dem vierten Platz um 4,7 (von 800) Punkte an der Qualifikation. Schade, aber vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr!

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

  

Text und Fotos: Fr. Breitkopf


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

1.5 m/s

120°

11°C

969.2 hPa

97.6%