Am 12.6. hieß es für die Roberta AG Sachen packen und auf nach Bochum. Dort wurde wie jedes Jahr einer der zdi Vorrundenwettbewerbe ausgetragen. Nicht nur das Team aus Konrad, Luca, Julian und Daniel war auf diesen Tag gespannt, natürlich auch ihr Coach Herr Raskop und die "Großen" der Family. Julia, Marvin, Phil und Isa ließen es sich auch in diesem Jahr nicht entgehen, das neue Team zu begleiten, um zu sehen, was aus der Family geworden ist und ob sich der Arbeitsaufwand der "Kleinen" in den letzten Wochen für Roberta auszahlen sollte.

 

Bei wunderschön sonnigem und warmen Wetter ging es los und gleich der erste Durchlauf brachte den Chaos Club trotz einiger kleiner Fehler auf Platz 3. Insgesamt wurden drei Durchläufe gestartet und der Lauf mit den meisten Punkten gezählt. Nach dem 2. Lauf und einer Verbesserung der Gegner blieb zum Glück Platz 4. Nach dem letzten Lauf wurden die Halbfinalisten verlesen, wozu natürlich der Chaos Club gehörte.

Eigentlich wurde es jetzt erst richtig spannend, da das Team vom Zepp gegen die stärksten Gegner antreten musste. Das hieß auch für die Family bangen und Daumen drücken, dass alles gut geht. Nach beiden Halbfinalen wurde das Zittern größer, denn zuerst wurden die Schollibotics, das vermeintlich stärkste Team genannt. Das bedeutete für das Team Zepp in Gedanken das Aus, doch es wurden nicht die beiden Gewinner der Halbfinals in die Endrunde geschickt, sondern die beiden mit den meisten Punkten und dazu sollte auch der Roberta Chaos Club gehören, da sie im Halbfinale sogar mehr Punkte als ihre Gegner geholt hatten und so als Favoriten ins Finale zogen. Doch auch hier kam Platz 1 noch nicht 100% in Erwägung, da die Schollibotics eine Menge drauf hatten und im Finale auch alles geben würden.

Das Finale wurde in zwei Läufen ausgetragen und die erreichten Punktzahlen addiert, um den Sieger zu ermitteln. Auch wenn leider weder im ersten noch im zweiten Durchgang des Finals alles glatt ging, reichten die Punkte am Ende zum Sieg, da sich die Gegner ihre eigenen erreichten Leistungen mit dem Roberta kaputt gefahren haben.

 

 

Die Freude über den ersten Platz war riesig, auch für Marvin, Phil und Isa ein ganz besonderer Moment, da sie mit der Family in den letzten Jahren schon den dritten und zweiten Platz belegt hatten und mit diesem Erfolg ihre Roberta-Laufbahn perfekt beenden konnten. Einmal den großen Pokal mit nach Hause bringen... Jetzt heißt es für den Roberta Chaos Club noch mal alles geben und sich auf das Finale in Mülheim am 20.6. vorbereiten. Die Family drückt euch ganz fest die Daumen und erwartet Großes. :) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: zdi

 


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

1.8 m/s

217°

25°C

972.2 hPa

30.4%