Sie wollten hoch hinaus - sie sollten hoch hinaus. Im Kletterprojekt gab es viele Mutproben zu bewältigen, als kleines Dankeschön gab es dicke Unterarme gratis. Was am Montag noch in der Zepp Sporthalle geübt wurde, konnte am Dienstag und Mittwoch in der Kletterhalle Neoliet Bochum und dem Kletterpark in Wetter direkt in die Praxis umgesetzt werden. Egal ob es mit einer 8- den Überhang hinauf ging (Herr Scholz machte vor wie es geht), 140 m an einem Seil entlang gerutscht werden sollte, ein Snowboard in 10 m bestiegen oder eine Liane besprungen werden musste, die Schülerinnen und Schüler des Kletterprojekts meisterten alle Aufgaben mit Bravour. Selbst schlecht gelaunte "Kletterspezialisten" konnten die super Stimmung nicht trüben...

 


Ähnliche Artikel