In dem modernen Märchenspiel "Die Märchenpromenz packt aus" von Isabelle Späth zeigten die Mitglieder des Theaterprojekts aus der fünften Klasse am Donnerstag, den 25. Juni 2015 viel Lust am Schauspielen. Dabei verkörperten die einzelnen jungen Schauspielerinnen oft mehrere Figuren, von der Märchengestalt bis zum Redakteur einer Schülerzeitung.

Zwei konkurrierende Schülerzeitungen wetteifern dabei um eine Auszeichnung und interviewen dazu verschiedene Märchenfiguren. Nicht nur dieser Wettstreit sondern auch die interessanten und durchaus modernen Probleme der Märchenfiguren sorgen dabei für viel Unterhaltung und Spannung. Ob sich nun Schneewittchen über die langweilige Hausarbeit in der Männer-WG beschwert oder Hänsel und Gretel so ganz typisch geschwisterlich miteinander streiten, im Verlaufe des Stückes wird wohl jedem klar, dass Märchen sehr (!) modern sind.

In den Umbaupausen wird das Publikum durch Celina Arens aus der Q1 auf der Querflöte unterhalten, so dass die Wartezeit auf die nächste Szene wie im Flug vergeht. 

Nach viel Applaus für die Darsteller und die Musikantin werden Blumensträuße an die beiden Lehrerinnen Carmen Segets und Dagmar Offele-Grüner verteilt, die mit ihrem Engagement diese schöne Aufführung möglich gemacht haben.

 

Fotos und Text: M. Schrameyer


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

2.4 m/s

277°

14.6°C

971.8 hPa

66.9%