Nachdem die französischen Austauschschüler aus unserer Partnerschule, dem Lycée Henri Martin in Saint Quentin, im Februar für eine Woche Lüdenscheid entdecken durften, waren wir nun an der Reihe, Frankreich zu entdecken.

Nach der relativ schnell vergangenen Fahrt kehrten wir, einige von uns schon zum zweiten Mal, heim zu unseren französischen Gastfamilien. Am zweiten Tag ging es dann auch schon direkt mit dem ersten Programmpunkt los  - Bogenschießen. Es war ein erfolgreicher Tag mit einem spannenden Wettkampf und insgesamt vier verliehenen Medaillen.

Weiter ging es am nächsten Tag mit einer Besichtigung des Rathauses aus dem Mittelalter, was mit Elementen des Art Déco wiederaufgebaut wurde und einem Empfang des stellvertretenden Bürgermeisters.

Das Wochenende verbrachte dann jeder von uns in den Familien. Viele machten lustige Ausflüge wie in den Kletterpark, ans Meer, nach Paris oder ins Disneyland.

In einer interessanten Stadtrallye am Montag durften wir dann unser Wissen über die historische Stadt beweisen. Den darauffolgenden und auch schon letzten Tag verbrachten wir in der wunderschönen Stadt Lille. Es gab eine informative Stadtführung und anschließend Zeit zum Shoppen.

Am Mittwoch hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Nach ein paar Versuchen der Lehrer, und von unseren ?corres? zu lösen und in den Bus zu bekommen, saßen wir dann irgendwann auf unseren Sitzen und traten die Heimreise voller Erfahrungen an ? mit einem Lächeln im Gesicht.

Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Bericht: Laura und Regina