Am vergangenen Freitagnachmitta hielt die Klasse 5a, ausgerüstet mit Schlafsack, Isomatte, Büchern und sehr viel Proviant, Einzug in die Aula, um eine Lesenacht in der Schule zu verbringen.

Zwar gerieten die Kinder  bei einer Schatzsuche rund um die Klassenlektüre "Tom Sawyer", die sie über das gesamte Schulgelände führte, ganz schön ins Schwitzen; dennoch blieb genug Energie, um "Toms Schatz" in Form einer Pin?ata mit Stockhieben zuzusetzen und die darin enthaltenen Süßigkeiten zu erobern.

Beim anschließenden Basteln von Lesezeichen oder Schatzkästchen aus alten Büchern konnte sich, wer Lust hatte, etwas erholen.

Nach dem späten Abendessen - leckere Pizzen -, stellten sich die Kinder gruppenweise ihre mitgebrachten Bücher vor, den im Anschluss gezeigten Film, Die Abenteuer des Huck Finn, schafften wir aber nur noch zur Hälfte.

Vor dem Einschlafen wurde in der nur von Leuchtarmbändern erhellten Aula noch eine Geschichte vorgelesen, danach schliefen auch die letzten Nachteulen ein.

Am Samstag verabschiedeten wir uns mit einem gemeinschaftlich organisierten Frühstück. Wir  freuen uns auf weitere gemeinsame Übernachtungen auf der Klassenfahrt im nächsten Schuljahr.

Bericht und Fotos: K. Larsen


Ähnliche Artikel