Am Freitag, 02.12.2016, war es im Zeppelin-Gymnasium wieder soweit: Der Schulsieger des alljährlichen Lesewettbewerbs der 6ten Klassen wurde ermittelt.  Alle Schülerinnen  und Schüler der fünften Klassen versammelten sich in der Aula des Zeppelin-Gymnasiums, um gespannt den Lesern der 6ten Klassen zu lauschen. Diese waren zuvor schon innerhalb ihrer Klassen ausgewählt worden und schickten folgende Kandidaten in das Rennen:

Die Kandidaten der  6a (Maja Fleer, Pia Zimmermann), der 6b (Julia Dittmar, Alicia Tews) und der 6c (Carolin Tütemann, Patrick Sänger) stellten zu Beginn ein selbst gewähltes Buch vor und lasen daraus einige Abschnitte. Als besondere Herausforderung hatten die Schülerinnen und Schüler dann eine ihnen unbekannte etwa zweiminütige Passage aus dem Jugendroman "Wildhexe, Die Feuerprobe" von Lene Kaaberbol zu lesen.

Alle Lesungen wurden aufmerksam von der fachkundigen Jury -  Frau Susanne Kroner (Schulpflegschaftsvorsitzende), Frau Dagmar Plümer (Stadtbücherei), Frau Verena Flor (Thalia) und Frau Dr. Petra Sieber (Deutschlehrerin am Zepp), - verfolgt, die am Ende der Veranstaltung einen Sieger kürte.

Während der Beratungszeit der Jury trugen die Vorjahressiegerinnen Tizia Porepp und Yumiko Eberle gekonnt weiter aus dem Buch "Wildhexe, die Feuerprobe" vor und zogen das Publikum damit in ihren Bann.

Dieses  musste sich nur kurz gedulden, bis schließlich Frau Christel Fleddermann-Meyer Julia Dittmar aus der 6b als beste Leserin, Patrick Sänger aus der 6c als Zweitplatzierten, Carolin Tütemann als Drittplatzierte und alle übrigen Teilnehmer als Viertplatzierte mit  einem der Buchpreise auszeichnete.

Julia vertritt die Schule bei den kommenden Ausscheidungsveranstaltungen auf regionaler Ebene und wir sind gespannt, wie es für sie weitergehen wird. Wir wünschen ihr auf jeden Fall viel Glück.            Fotos: M. Schrameyer

 

 


Ähnliche Artikel