Die folgenden Bilder geben einen kleinen Eindruck von dem wunderschönen vorweihnachtlichen Abend, den wir gemeinsam erlebt haben.

Nach der Culture Stage wurde traditionell wieder für Missenye in Tansania für die Anschaffung eines weiteren PAUL (dies steht für "Portable Aqua Unit for Lifesaving", eine Wasseraufbereitungsanlage) gesammelt. Dabei wurden insgesamt 401,70 Euro gespendet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Spender.

 

Das Publikum:

 

Die Solisten:

Lucas Langbehn - Saxophon, Veronika Müller - Flügel, Sebastian Wagemeyer - Gitarre und Gesang, René Jaques - Trompete, und abendbegleitend am Flügel: Michael Glock.

 

Die Chöre:

Schulchor der Jahrgangsstufen 5 bis 7, Mup Q1 z.T mit Verstärkung aus der Q2, Mup und Schulchor, Lehrerchor

 

Die Lesungen:

 

Die Kunstaktion (Text: Kristin Kirsebauer & Zulana Ziemke):

Zur Culture Stage haben einige Schüler des Kunstleistungskurses der Q1 und der Kunstkurse der Q2 von Frau Jogsch-Ganslandt ein Kunstprojekt vorgestellt. Die Präsentation erstreckte sich über die 20minütige Pause, in der zwei Gruppen zufällig auserwählter Personen die Erfahrung machen durften, einige Konzeptionen zum Thema "Zeit" sowie einige Zeichnungen zu betrachten. Die Werke forderten zur aktiven Teilnahme in einer meditativen Atmosphäre auf, die durch einen abgedunkelten raum mit Kerzenlicht und leiser Musik erzeugt wurde. Das Projekt hatte zum Ziel, dass sich die Besucher bewusst Zeit nehmen und gerade in der stressigen Weihnachtszeit zur Ruhe kommen.

 

Moderation:

Michael Glock führte durch den Abend, ergänzt durch Begrüßungsworte und Ansagen von Sebastian Wagemeyer, Ursula Jogsch-Ganslandt und Katja Saamer.

Fotos: M. Bölling, M. Schrameyer;            Text: M. Schrameyer

 

 

 


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

1.8 m/s

60°

13.5°C

965.3 hPa

78.5%