Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern!

Für ein neues Jahr wünschen wir uns alle immer nur das Beste. Wie Sie und ihr alle wisst, galt das nicht unbedingt für den Start ins neue Mensajahr. In unsere Mensa wurde eingebrochen und dabei wurde sie zudem stark verwüstet. Der Einbruch, die Beschädigung und Zerstörung der Elektrogeräte und nahezu aller Warenbestände hat mich trotz aller Versicherungen materiell und vor allem auch emotional hart getroffen.

Gerade noch hatten wir mit Freude unser 5-jähriges Jubiläum gefeiert und mit großer Hoffnung in die Zukunft geschaut. Nach dem Einbruch jedoch musste ich mir die Frage stellen, ob wir unter den gegebenen Umständen überhaupt weitermachen konnten.

Seitdem haben wir unendlich viel Unterstützung und Hilfe von allen Seiten bekommen. Die Anteilnahme, der Zuspruch, die vielen Gespräche, die kleinen und großen Gesten und die vielen aufmunternden Worte waren überwältigend und für mich und mein Team eine emotionale Achterbahnfahrt. Diese Gemeinschaft und Unterstützung hat mich tief bewegt und den Anstoß gegeben weiterzumachen. Mit dieser Form der Solidarität hätte ich niemals gerechnet.

Deshalb sagen wir als gesamtes Mensateam und vor allem ich ganz persönlich ALLEN ein herzliches DANKESCHÖN für all die Hilfe und Unterstützung. Wir betrachten diese Gemeinschaft nicht als selbstverständlich, sondern als großes Geschenk, dass wir sehr zu schätzen wissen. Danke!

 

Herzliche Grüße

Fili Avramidou und das gesamte Mensateam

 


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

7.6 m/s

215°

16°C

960.6 hPa

100%