Mit großen Erwartungen starteten am 7. November 2016 die Schüler des SoWi-Zusatzkurses der Q2 unter der Leitung von Frau Vollmerhausen das Planspiel SCHUL/BANKER.

Vier Monate lang übernahmen die Schüler die Aufgaben des Bankenvorstandes ihrer Spielbank. (Die kreativen Namen reichten von Staberger Bank über Plutos Bank, IMB bis zu Trèsor-Deine Bank.) Im Team mussten sie eine Vielzahl von geschäftspolitischen Entscheidungen treffen, die sowohl Marktwirtschaft und Wettbewerb betrafen. Beispielsweise mussten Zinssätze für das Aktiv- und Passivgeschäft festgelegt, Personalentscheidungen getroffen und Aktien ge- und verkauft werden. Die Entscheidungen wurden dann jede zweite Woche zur Spielleitung abgeschickt und anschließend von dieser bewertet. Zwei Teams schafften sogar eine A+-Bewertung für ihre Bank zu erarbeiten.

Gespannt wird nun der Bewertung des letzten Geschäftsjahres und dem Finale in Potsdam entgegengefiebert.

Letzten Endes bleibt die Erkenntnis wirtschaftlicher Zusammenhänge, unternehmerischen Handelns und der Kooperation mit einem Team.

Text: Louisa Funke und Lara Pantke                                                                                                                                                  Foto: M. Schrameyer

 


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

2.7 m/s

200°

5.4°C

964.8 hPa

91%