Am 4.10.2017 fand eine Exkursion der neu angehenden Sporthelfer statt. Am Morgen fuhren die 9er Sporthelfer vom Zepp und Scholl nach Iserlohn, wo diese einen dreigeteilten Programmplan durchliefen.

Als erstes war Sport an der Reihe. Alle Sporthelfer durften sich durch eine Mischung aus Tanzen und Dehnungen aufwärmen, bis sie dann in ihre Projekte gingen, wie z.B. Karate Hip-Hop und Hockey.

Bei Hockey bekamen wir erst einen kleinen Vortrag über die Sportart und was das richtige und sicherste Material ist. Dann wurde der Schläger selbst in die Hand genommen und man durfte erst Pass-Übungen machen, bis dann schließlich das Spiel startete.

Im nächsten Teil ging es um die Theorie, wie man Karriere im Sport macht oder ein Projekt plant.
Zuerst einmal wurde über das jeweilige Thema gesprochen und dann Plakate erstellt zu bestimmten Fragen.

Danach gab es noch eine Feedbackrunde, in der man über Erlebnisse im Einsatz und in der Ausbildung sprach.

Zum Schluss gab es noch einen sportlichen Teil mit Yoga oder American Football sowie Basketball. Beim American Football lernte man zu tackeln (Gegner zu Boden bringen,) punten (Football zu schießen) und werfen.

Danach bekamen wir noch ein Zertifikat und so war die Exkursion zuende.

 

Text: Lukas Litzinger (9b)


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

2.4 m/s

107°

17°C

964.5 hPa

44.1%