Lust auf Sportklettern und Bouldern?

Liebe Schüler und Eltern der 8ten Klasse,

seit Februar 2016 gibt es am Zeppelin Gymnasium eine Sportkletter-AG, die extern in der Kletterwelt Sauerland stattfindet. Hiermit möchte ich ein paar Informationen über die AG geben. Vielleicht hat der ein oder andere Interesse teilzunehmen.

Sportklettern bedeutet, dass man in fertig ?"eingerichteten" und gesicherten Routen an künstlichen Kletterwänden oder in der Natur klettert. Im Rahmen des Schulsports findet das Klettern i.d.R. an künstlichen Kletterwänden statt. Teilnehmen kann eigentlich jeder ab der 8ten Klasse, man muss weder besonders sportlich, groß oder sonst etwas sein.

Inhalt und Sicherheit

Klettern ist eine sehr sichere Sportart, wenn auch potentiell gefährlich, da man 15 m oder höher klettert und ein Sturz schlimme Folgen hätte. Daher: Der wichtigste Inhalt der AG ist für mich das Erlernen des Sicherns, die Kletterleistung ist zweitrangig. Die meisten Schüler werden nach ca. 6-8 Terminen das Sichern beherrschen. So oft sollte man regelmäßig erscheinen, sonst vergisst man wieder zu viel.

Etwa die Hälfte der AG Zeit werden wir bouldern, d.h. wir klettern ungesichert in Absprunghöhe über weichen Matten ? ein sehr gutes Techniktraining!

Ich, Tristan Scholz (Lehrer für Biologie und Erdkunde, Zeppelin-Gymnasium), betreue max. 3 Dreierteams gleichzeitig. Die Schüler sichern sich gegenseitig und wir arbeiten mit einer doppelten Hintersicherung, so dass selbst im Falle eines menschlichen Versagens der Kletterer nicht abstürzt.

Ich bin entsprechend ausgebildet den Schülern alles Nötige zum selbstständigen Klettern und Sichern beizubringen, darf allerdings nicht die Prüfung zum sogenannten ?Toprope?-Schein abnehmen. Den entsprechende Kurs, an dessen Ende man eine Prüfung ablegt und den Schein bekommt, kann man auch in Kletterhallen belegen. Er kostet meist um die 90 ?. Früher wurde auch oft angeboten nur die Prüfung für 5 ? abzulegen, wenn man sowieso schon alles im Kurs Vermittelte kann. Leider haben die Hallen davon Abstand genommen. Dieser Schein ist vergleichbar mit dem Seepferdchen beim Schwimmen. Man belegt damit, dass man die Grundlagen des Kletterns beherrscht. Er ist allerdings nicht nötig um Klettern zu gehen, es reicht eine Unterschrift in den Kletterhallen (bei Minderjährigen der Eltern), mit der man bestätigt, dass man Sichern kann. Wenn man also nach ein paar Monaten fit genug ist, kann man auch selbstständig privat Klettern gehen.

Organisation und Kosten:

Die AG wird nach Möglichkeit alle ein bis zwei Wochen stattfinden. Die Schüler können sich bei jedem Termin entscheiden, ob sie mitkommen wollen oder nicht, wodurch auch die Kosten der AG (Halleneintritt 8,50 ? + eventuell Leihschuhe 2,50?) variabel sind. Normales Sportzeug reicht aus, spezielle Kletterschuhe sind nicht nötig, erhöhen den Spaßfaktor allerdings deutlich und sind ausleihbar. Das Sicherungsmaterial wurde vom Förderverein bezahlt und steht den Schülern daher kostenlos zur Verfügung. Die Eigenanschaffung würde ca. 60? - 80 ? kosten (Klettergurt, Karabiner, Sicherungsgerät).

Falls ihre Kinder eigenes Klettermaterial benutzen möchten, muss eine entsprechende Erklärung ausgefüllt werden.

Es gibt eine WhatsApp Gruppe, in der der nächste Termin jeweils gepostet wird und die Schüler ihre Teilnahme an dem Termin bestätigen können. Wenn eine gewisse Mindestanzahl teilnehmen möchte, findet der Termin statt.

 

Noch einmal zusammengefasst:

Wer: alle ab 8. Klasse, max. 9 Schüler pro Termin

Wann: Mi. und Fr. im Wechsel ab 14:30 Uhr bis ca. 17 Uhr. Eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Schülern muss erreicht werden, sonst fällt der Termin aus.

Wo: Kletterwelt Sauerland, Gewerbegebiet Rosmart, eigene Anreise (mit dem Auto ca. 12 min von der Schule)

Kosten: 8,50 ? pro Termin

Die Teilnahme an der WhatsApp Gruppe ist empfehlenswert um nicht unnötig zu erscheinen, weil zu wenige oder zu viele Teilnehmer da sind oder die AG mal ausfällt.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.      

                                                                                                                                                                            Tristan Scholz

 


Ähnliche Artikel