Wenn man Schülerinnen und Schülern die Aufgabe stellt, sich gleichzeitig mit einem Selbstporträt von Francisco de Goya und ihrer eigenen Selbstwahrnehmung auseinanderzusetzen, entsteht eine ganz neue Form von "Selfies". In der Zusammenstellung zeigt sich darüber hinaus eine verblüffende Ähnlichkeit zu Videokonferenzen, bei denen sich die Teilnehmer in den vielen kleinen Fenstern auf dem Bildschirm nur scheinbar anschauen.

 

U. Jogsch-Ganslandt