Lange war unklar, ob im Jahr 2020 coronabedingt eine Deutsche Meisterschaft (real oder virtuell) stattfinden könnte. Erfreulicherweise erklärte sich die Experimenta in Heilbronn bereit, unter den geltenden Hygienestandards den Wettbewerb - wenn auch nur mit begrenzter 
Zuschauerzahl und deutlich verspätet (September statt Mai) - zusammen mit "f1 in schools" auszurichten. So trat das Team Erlkönig als Fize-NRW-Meister gemeinsam mit den besten Teams Deutschlands an, um sich für die eventuell im Frühjahr 2021 stattfindende Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Leider war die Vorbereitung in diesem Jahr deutlich erschwert: Teammitglieder schieden aus, Sponsoren sprangen ab, Treffen konnten nur virtuell stattfinden und nicht zuletzt waren die Restriktionen in den einzelnen Bundesländern durch die Pandemie sehr unterschiedlich.

Unter diesen Voraussetzungen ist es umso bemerkenswerter, dass sich unser Team "Erlkönig" nach dem Rennen, der Boxen- sowie der 
Teampräsentation einen hervorragenden 10. Platz in der Seniorenklasse der Deutschen Meisterschaft des Wettbewerbs "Formel 1 in der Schule" sichern konnte, auch wenn für die Quali zur WM leider nicht gereicht hat.

(Bericht + Fotos: St. Breitkopf)


Ähnliche Artikel