Am 13.12.2013 war es wieder soweit: Vor großer, sehr aufmerksamer Kulisse der Schülerinnen und Schüler aller fünften Klassen sowie einer fachkundigen Jury wurde in der Aula des Zepp ermittelt, wer im Februar des nächsten Jahres als bester Vorleser/als beste Vorleserin der 6. Jahrgangsstufe die Schule bei den Ausscheidungsveranstaltungen auf regionaler Ebene vertreten darf. Zuvor hatten die etwa 90 Sechstklässler ihre Klassensieger ermittelt und schickten folgende Kandidaten ins Rennen: Peter Alberts (6 a), Jill F. Hellerforth (6 a), Luisa Lingemann (6 b), Lena Pantke (6 b), Ben Beholz (6 c) und Luis Montag (6 c). Anders als in den Vorjahren war diesmal also das zahlenmäßige Verhältnis zwischen Jungen und Mädchen völlig ausgeglichen.
In der Endrunde am Freitag schilderten die Teilnehmer zunächst kurz, worum es in dem Jugendbuch ihrer Wahl geht, und lasen dann einen Abschnitt daraus vor. Ob Phantasytext, Krimi oder Freundschaftsgeschichte - den Zuhörern wurde tolle Unterhaltung geboten, zumal alle Kandidaten den vorher zu Hause geübten Text mitreißend und gekonnt vortrugen. Als besondere Herausforderung hatten die drei Schülerinnen und drei Schüler dann eine ihnen unbekannte etwa dreiminütige Passage aus dem Jugendroman "Oberschnüffler Oswald und der krumme Dreh" (Christian Bieniek) zu lesen. Zunächst trugen die Schulsiegerinnen des Vorjahres Svea Masloff und Hanna S. Paar (beide aus der jetzigen 7 c) das Einleitungskapitel vor; dann lauschte das junge Publikum gespannt den von den Kandidaten präsentierten weiteren Abschnitten.
Die schulexternen Jurorinnen Frau Elisa Neumann (örtliche Buchhandlung) und Dagmar Plümer (Stadtbücherei Lüdenscheid) zeigten sich sehr angetan von den ausgesprochen guten Leistungen der Vorlesenden. "Eine super Veranstaltung!", lobten sie einhellig. Zusammen mit den übrigen drei Jurymitglieder des Zepp - Frau Katja Larsen und Herr Horst Peper als Deutschlehrer sowie Frau Iris Probst als stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende - hatten sie es nicht leicht, eine Entscheidung zu fällen. Das Publikum musste sich eine Weile gedulden, bis schließlich Schulleiter Dr. Stefan Werth Lena Pantke (6 b) als beste Leserin, Luis Montag (6 c) als Zweitplatzierten und alle übrigen Teilnehmer als Drittplatzierte mit Urkunden und Buchpreisen auszeichnete. Erprobungsstufenleiterin Frau Christel Fleddermann-Meyer brachte in ihrem Schlusswort die Atmosphäre während des Lesewettbewerbs auf eine einfache Formel: "Ein tolles Erlebnis! Alle Lesebeiträge waren prima!" Das meinten auch die Schüler/-innen der Klassen 5, die sich schon darauf freuen, im nächsten Schuljahr bei dem Wettbewerb mitmachen zu dürfen.

Bericht und Fotos: D. Offele-Grüner, C. Segets

Schulleiter Dr. Stefan Werth zeichnet Lena Pantke (6 b) als Schulsiegerin und Luis Montag (6 c)  als Zweitplatzierten aus.

 

Die am Vorlesewettbewerb teilnehmenden Schüler und Schülerinnen mit der Jury: (hintere Reihe von links nach rechts) Herr Peper, Frau Plümer, Frau Probst, ..., Frau Neumann, (vordere Reihe von links nach rechts) Ben Beholz (6 c), Peter Alberts (6 a), Luis Montag (6 c), Lena Pantke (6 b), Luisa Lingemann (6 b), Jill f. Hellerforth (6 a)

 


Ähnliche Artikel

Das Wetter am Zepp

4.8 m/s

275°

10.2°C

973.6 hPa

85.3%