Schule und Computerspiele - passt das zusammen? Aber sicher, meinen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a, die sich am Freitag, dem 31.01.2014, zum zweiten Mal in der Schule trafen, um sich medial zu vergnügen - dieses Mal inklusive Übernachtung im Schulgebäude.
Die Idee war aus einer Unterrichtsreihe über neue Medien im Fach Deutsch entstanden und von den Schülerinnen und Schülern eigenständig umgesetzt worden. So luden sie über eine Wii mit "Let?s dance" zum Tanzen ein, veranstalteten FIFA-Turniere per Playstation, trainierten ihre ob ihrer Unfähigkeit verzweifelnden Lehrerin in das Musikspiel "Osu" ein und erschufen über einen gemeinsamen Server in "Minecraft" zusammen virtuelle Städte. Beim "Kinobesuch" in der Aula, in der sie ihre Schlafsäcke ausgebreitet hatten, übermannte die meisten dann allerdings doch der Schlaf.
Und wieder stellten wir fest: Jugendwelt ist Medienwelt, aber Medien können auch die Gemeinschaft fördern und Zeit für Pausen, ruhige Gespräche und gemütliche Mahlzeiten ergab sich ganz von selbst.

Bericht und Fotos: Frau Larsen